Wenn Sie die Fahrlehrerausbildung der Klasse CE erfolgreich absolviert haben, sind Sie dazu berechtigt, Fahrschüler für den Lkw-Führerschein auszubilden und ermöglichen ihnen somit den Beruf des Kraftfahrers.

Wer mit solch schweren Fahrzeugen unterwegs ist, hat eine große Verantwortung gegenüber den anderen Verkehrsteilnehmern. Deshalb ist es umso wichtiger, den Grundstein für sicheres Fahren schon in der Fahrausbildung zu legen – hier kommen die Fahrlehrer ins Spiel: Je besser sie ihren Beruf beherrschen, desto bessere Kraftfahrer können sie ausbilden. Es ist uns ein Anliegen, ein besonders hohes Ausbildungsniveau am VerkehrsKolleg zu halten.

Voraussetzungen für den Fahrlehrer der Klasse CE

Für die Fahrlehrerausbildung der Klasse CE müssen sie folgende Voraussetzungen mitbringen:

  • Sie besitzen mindestens eine Fahrlehrererlaubnis der Klasse BE.
  • Sie besitzen den Führerschein der Klasse CE und mindestens zwei Jahre Fahrpraxis auf Lkw oder
  • Sie waren mindestens sechs Monate lang hauptberuflich Kraftfahrer, haben also Kraftfahrzeuge der Klasse CE geführt, oder
  • Sie haben eine Zusatzausbildung von 60 Fahrstunden zu je 45 Minuten auf Fahrzeugen der Klasse CE mit einem Fahrlehrer absolviert.

Ablauf der Ausbildung: Wie werde ich Fahrlehrer für Lkw?

Die Fahrlehrerausbildung der Klasse CE umfasst zwei Monate theoretische und praktische Ausbildung bei uns in der Fahrlehrerschule.

Zum Inhalt gehören nutzfahrzeugspezifische Themen sowie eine kurze Wiederholung der Inhalte aus dem Bereich der Grundfahrlehrerlaubnis. Die praktische Ausbildung findet ausschließlich im Prüfungsgebiet Köln-Mülheim und Umgebung statt.

Prüfungen, die Sie brauchen, um Fahrlehrer für die Klasse DE zu werden

Nach Beendigung des Lehrgangs stehen drei Prüfungen an: Sie legen je eine fahrpraktische, eine schriftliche und eine mündliche Prüfung ab.

Die schriftliche Prüfung besteht aus zwei Prüfungsaufgaben, jeweils aus den Bereichen “Verkehrsverhalten” oder “Recht” sowie aus den Bereichen “Erziehen, Unterrichten, Ausbilden und Weiterbilden” oder “Beurteilen”. Beide Aufgaben sind innerhalb von fünf Stunden zu bearbeiten.

Die Termine für die Fahrlehrerausbildung der Klasse CE finden Sie hier.

Die Besonderheiten der Fahrlehrerausbildung für Lkw

Sind Sie bereits im Besitz einer gültigen Fahrlehrerlaubnis für Busse (Klasse DE), verkürzt sich die Ausbildungszeit zum Fahrlehrer der Klasse CE um einen Monat.

Setzen Sie auf eine Fahrlehrerschule mit höchsten Qualitätsansprüchen

Wenn es um die Fahrlehrerausbildung am VerkehrsKolleg geht, setzen wir auf höchste Qualität. Kleine Lerngruppen, erfahrene Dozenten sowie moderne Fahrzeuge und Schulungsräume bieten optimale Voraussetzungen für die Teilnehmer. Eine überdurchschnittlich hohe Erfolgsquote der Lehrgangsteilnehmer beweist, dass unser Konzept aufgeht.

Wenn Sie eine Fahrschullehrerausbildung, -weiterbildung oder -umschulung in NRW absolvieren möchten, sind Sie bei uns genau richtig.

Haben Sie Fragen zur Fahrlehrerausbildung der Klasse CE oder zu den anderen Leistungen aus unserem Portfolio? Kontaktieren Sie uns – wir sind für Sie da!